Connect2Mobile News

  • 13.-16.01.2016 Messe DEUBAUKOM in Essen

    Vom 13.01. bis zum 16.01.2016 präsentiert Connect2Mobile die ...mehr

  • 02.06.2015 - bau-mobil empfohlen vom BVMB

    „bau-mobil hilft den Bauunternehmen, den bürokratischen Aufwand ...mehr

  • 28.04.2015 - Stellenangebot: Vertriebsbeauftragter Nord / Ost

    Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir ...mehr

x

Weiterführende Links

Der bau-mobil Workflow

In sechs Schritten von der Einsatzplanung zur fertigen Lohnabrechnung

Schritt 1
Die Wochenplanung

Der einfache Aufbau und die grafische Plantafel von bau-mobil-KEP garantiert bewusstes Arbeiten von der ersten Minute an. Mit der durchgängigen Bedienung über "drag and drop" gelingt die Einsatzplanung innerhalb kürzester Zeit. Die grafische Plantafel enthält eine laufende Stunden- und Kostenkontrolle und ermöglicht die tageweise und stundengenaue Planung aller Ressourcen. Mögliche Engpässe werden frühzeitig visualisiert und können somit vermieden werden.

Schritt 2
Einsatzpläne für Projekte und Ressourcen

Mit dem flexiblen Berichtswesen und den vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten haben Sie jederzeit den Überblick über alle Ressourcen und Bauprojekte. Vom Einsatzplan für den Aushang über Monats- und Wochenberichte bis hin zur Plankostenauswertung ist alles standardmäßig verfügbar. Für einen schnelleren Überblick sind z.B. der aktuelle Stundenstand, Fehlzeiten oder der Auslastungsgrad der einzelnen Ressourcen auf Knopfdruck auswählbar.

Schritt 3
Übergabe der Planung an den Vorarbeiter

Die Kolonneneinsatzplanung kann vollständig in die Zeit- & Leistungserfassung von bau-mobil integriert werden. Der Vorarbeiter erhält die aktuelle oder geänderte Planung für seine gesamte Kolonne (Mitarbeiter, Maschinen, Fahrzeug und Arbeitsanweisung) auf das Smartphone/Notebook und kann anhand der Plandaten direkt das Bautagebuch auf der Baustelle erfassen.
So sparen Sie doppelt Zeit!

Schritt 4
Mobile Datenerfassung mit bau-mobil vor Ort!

Mit der übersichtlichen und leicht erlernbaren Menüführung gelingt eine schnelle und einfache Datenerfassung innerhalb von wenigen Minuten direkt auf der Baustelle. Von der Zeiterfassung für Mitarbeiter und Maschinen bis hin zur Leistungserfassung kann alles vor Ort von dem Vorarbeiter eingegeben werden. Die Baustellendaten können jederzeit direkt in die Verwaltung geschickt werden und stehen dort sofort zur weiteren Bearbeitung und Auswertung zur Verfügung.

Schritt 5
Der Bautagesbericht & Soll-Ist-Vergleich

Durch den tagesaktuellen Eingang der digitalen Baustellendaten ist eine zeitnahe Kosten- und Leistungsüberwachung der aktuellen Bauprojekte und Ressourcen möglich. Auch eine Vielzahl an Soll-Ist-Vergleichen, wie z.B. zwischen Plan- und tatsächlich geleisteten Stunden der Mitarbeiter oder Maschinen, sind sofort verfügbar. Die handschriftliche Erfassung durch den Vorarbeiter und die manuelle Erfassung durch die Buchhaltung entfällt komplett.

Schritt 6
Die Prüfung und Abrechnung

Die digitalen Baustellendaten können in der Verwaltung komplett geändert und durch die Lohn- bzw. Betriebsbuchhaltung und die Bauleitung geprüft werden. Die anschließende Übergabe in die bestehenden Abrechnungssysteme kann dann automatisch erfolgen. bau-mobil verfügt über eine Vielzahl an Standard-Schnittstellen zu den gängigen Lohn-, Finanz- und Kalkulationssystemen der Bauwirtschaft. Der Verwaltungsaufwand wird stark reduziert, was eine kurzfristige Amortisation möglich macht.

Ihre Vorteile mit den bau-mobil Produkten

Erhebliche Zeitersparnis, höhere Transparenz
und verbesserte Effizienz bei der Planung und der Ist-Erfassung!

« Zurück