Connect2Mobile News

  • 13.-16.01.2016 Messe DEUBAUKOM in Essen

    Vom 13.01. bis zum 16.01.2016 präsentiert Connect2Mobile die ...mehr

  • 02.06.2015 - bau-mobil empfohlen vom BVMB

    „bau-mobil hilft den Bauunternehmen, den bürokratischen Aufwand ...mehr

  • 28.04.2015 - Stellenangebot: Vertriebsbeauftragter Nord / Ost

    Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir ...mehr

x

Weiterführende Links

Synchronisationssoftware bau-mobil Server

Die Schnittstelle zwischen Büro und Baustelle

Jederzeit und überall über das Internet mit dem bau-mobil Server synchronisieren!

Die Schnittstelle zwischen Büro und Baustelle - bau-mobil ServerZentrale Datenhaltung im eigenen Unternehmen

Die Software bau-mobil Server steuert die Synchronisation zwischen den mobilen Geräten und der Datenbank in Ihrer Verwaltung. Das Programm inklusive der Datenbank wird zentral auf dem eigenen Unternehmensserver installiert und kann nur von freigegebenen mobilen Geräten zur Synchronisation genutzt werden.

Synchronisation der mobilen Geräte

bau-mobil Server aktualisiert die mobilen Geräte mit den neuen oder geänderten Stammdaten, aktualisiert die Einsatzplanung und übernimmt die erfassten Baustellendaten in die Datenbank. Sollte die Übertragung aufgrund von Netzproblemen nicht komplett durchgeführt werden, wird die gesamte Transaktion automatisch zurückgesetzt.

Automatische Archivierung

Nach der Übertragung kann der Tagesbericht vom Polier automatisch als Dokument archiviert werden. Zusätzlich übernimmt der bau-mobil Server auch das Software-Update der mobilen Geräte. Bei einem Update wird die Software nach Rückfrage direkt auf den mobilen Geräten installiert. So ist der administrative Aufwand bei Updates sehr gering.

bau-mobil Server verfügt über folgende Programmfunktionen:

  • Datenaustausch
    Synchronisation der Stammdaten / erfassten Daten / Einsatzplanung etc. mit den mobilen Geräten auf Ihren Bauprojekten.
  • automatischer Druck / Archivierung
    - des Tagesberichtes mit Informationen über Mitarbeiter-, Geräte- und Fahrzeiten, Leistung, Projektinformationen usw.
    - der Lieferscheine und Entnahmescheine
    - der Schadensmeldungen.
  • Sicherheit
    Einstellungen und Freigabe Ihrer mobilen Geräte, incl. Sperrung bei Verlust.
  • Schnittstellen
    zur automatischen Übernahme aus Lohn-, Finanz- und Kalkulationssystemen der Bauwirtschaft
  • automatisches Update der mobilen Geräte
  • Übertragungseinstellungen
  • Druckereinstellungen
  • Datensicherung
  • Lizenzverwaltung
  • Mobile Device Management

Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssysteme: Windows Vista, Windows 7 (32 oder 64 Bit), Windows 8, alle Windows Server Betriebssysteme ab Windows 2003 Server. Jeweils inklusive der aktuellsten Servicepacks.
  • Datenbank: Microsoft SQL Server Express 2005; Microsoft SQL Server 2008 und R2, Microsoft SQL Server 2012
  • Microsoft .NET-Framework 4.0 Extended
  • IIS (Microsoft Internet Information Services) ab Version 6
  • Deutsche Windows und SQL-Server Installation
  • PC-System mit AMD/Intel-Prozessor ab 1000 Mhz
  • Arbeitsspeicher: min. 2048 MB
  • Bildschirmauflösung: 1024x768 Bildpunkte
  • Netzwerkkarte mit LAN-Verbindung für die Übertragung per WLAN/LAN
  • Netzwerkkarte mit Internetverbindung und fester IP-Adresse für die Übertragung per Internet; Abbildung des Netzwerkverkehrs alternativ auch über einen DynDns Account möglich.

« Zurück